iNRONDO  •  Kontext: Depression
     
 
 
 = 
 
Paket
 
Psyche
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jede Depression
ist eine individuelle Konstellation — ein ganz persönliches Paket.
 
 
  Entstehung  
 
Vor allem die möglichen Ursachen oder Auslöser einer Depression sind sehr eng mit den jeweils höchst individuellen Entwicklungen, Erfahrungen und Lebens-Situationen verknüpft:
.
biologisch:
Gene,
neuro~chemischer Stoffwechsel.
.
persönlich:
Entwicklung, Erziehung,
Erlebnisse, Erfahrungen.
Eigene ...
Sensibilität und Empathie,
hohe Ansprüche an sich selbst,
Hilfsbereitschaft und Engagement,
psychische oder körperliche Traumatisierung,
selbst-entwertende Denk- und Gefühlsmuster,
Selbstbindung an absolute / soziale Konventionen,
Selbstbindung an verfehlte kindheitliche Strategien,
schwere körperliche Erkrankung / Sucht-Erkrankung.
.
Partnerschaft + Familie:
Alleinsein, unerfüllter Partner- oder Kinderwunsch,
Krisen und Konflikte, Trennung, Scheidung, Stalking,
schwere Erkrankung oder Tod eines Angehörigen,
Alkohol- / Sucht-Erkrankung von Angehörigen,
Aggression, Gewalt, sexueller Missbrauch.
.
Arbeit + Beruf:
Unzufriedenheit mit dem Arbeitsfeld,
wirtschaftlicher Druck, Karrieredruck,
Stress, Überforderung, Ausbeutung,
schlechtes Arbeitsklima, Mobbing,
unerfülltes Berufsleben, Scheitern,
Kündigung, Arbeitslosigkeit,
Ende des Berufslebens.
.
individuelle Kombination
von Risikofaktoren aus diesen Bereichen.
 
 
  Verlust  
 
Depression bedeutet vor allem:
Verringerung, Verschwinden, Verlust —
in jeweils ganz individueller Ausprägung:
-
Freude, Zufriedenheit,
-
emotionale Schwingungsfähigkeit;
-
Lust an Interessen, Hobbys, Aktivitäten,
-
Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl,
-
Konzentrationsfähigkeit,
-
Ausgeglichenheit, Ruhe,
-
Selbstwahrnehmung,
---
Gefühle insgesamt
(Gefühl der Gefühllosigkeit).

Zuletzt kann das sogar sich selbst verlieren / aufgeben (Suizidalität).
 
 
  Variationen  
 
Depression kann sich in eigenständigen / zusätzlichen Symptomen manifestieren — vielleicht je nach den persönlichen Vor~Anlagen:
.
psychisch:
Grübeln,
Selbsthass,
Ängste, Panik,
Soziale Phobie,
Essstörungen,
Abhängigkeit.
.
psychosomatisch:
Chronischer Schmerz,
Rückenschmerzen,
Kopfschmerzen,
Herzschmerzen,
Fibromyalgie,
Schwindel,
Tinnitus,
Asthma,
Unruhe,
Infektionen,
Über- / Untergewicht,
Magen- / Darmbeschwerden,
Herz- / Kreislauf-Probleme,
Hauterkrankungen,
Schlafstörungen,
Libidostörungen.

Solche Begleit-, Zweit- oder Folge-Erkrankungen können eine Depression 'verstecken' und die Diagnose / Therapie verzögern.
 
 
  Grauzone  
 
Gerade in dieser stets individuellen Konstellation der Depression ist die Grauzone zwischen Belastung und Erkrankung sehr groß.

Eine emotionale Belastung lässt sich ja vielleicht (frühzeitig!) noch aus eigener Kraft mildern oder lösen.

In der psychischen Erkrankung ist eine medizinisch-therapeutische Behandlung meist unerlässlich, um die Depression zu stoppen.

Weil in der Belastung vieles noch (halbwegs) "funktionieren" kann, wird der richtige Zeitpunkt, sich Hilfe zu holen, leider oft verpasst.
 
 
  Angebot  
 
Es gehört zum Selbsthilfe-Angebot,
.
das persönliche Paket
in der Gesprächsrunde "öffnen" und besprechen zu können;
.
die individuelle Situation
zwischen Belastung und Erkrankung klären zu können;
.
die eigene Psyche
in der Depression besser verstehen zu lernen.
 
 
 
 
 
Selbsthilfe Kontext: Depression
Gesprächsrunde Telefonrunde
Kontakt aktuell wir |+ 1
 
Impressum credit page Datenschutz
www.inrondo.de
 
in der Runde:  Gefühle erlaubt